Faculty of Business, Economics and Statistics

Department of Business Administration

Lehrstuhl für Produktion und Logistik

o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Richard F. Hartl

040489 Special Topics in Produktion/Logistik/SCM: Produktionsmanagement (UK 2SWS)

 


Kursleiter

Mag. Dr. Kathrin Klaus

 

Termine

MI 15:00-16:30 & 16:45-18:15 in HS 7 (14-tägig)

 

Alle weiteren Informationen zum Kurs - Ankündigungen, Unterlagen, Abgabefristen & Termine finden Sie in MOODLE, der Online-Lernplattform der Universität Wien.

 

Um Zugriff auf die Seite des Kurses auf der Lernplattform zu erhalten, ist ein unet-Account nötig, den Sie falls noch nicht vorhanden, beim Zentralen Informatikdienst beantragen können. Ihre Anmeldung für die Lernplattform wird vom Kursleiter nach Ablauf der Anmeldefrist automatisch durchgeführt.

 

Voraussetzungen

Je nach Curriculum gelten unterschiedliche Teilnahmevoraussetzungen.

 

Bachelorstudien mit StEOP (Curriculum 2014)

Sie können sich zu Lehrveranstaltungen des Berufsfelds erst anmelden, wenn sie die StEOP (15 ECTS) positiv abeschlossen haben. Empfohlen werden außerdem folgende Lehrveranstaltungen.

 

Bachelorstudien mit StEOP (Curriculum 2011)

Sie können sich zu Lehrveranstaltungen der Kern- und Spezialisierungsphase erst anmelden, wenn sie die StEOP (24 ECTS) positiv abgeschlossen haben. Der Kurs ist gemeinsam mit dem dem Kurs UK Special Topics in Produktion/Logistik/SCM: Planspiel zu Produktionsmanagement für das Modul Produktionsmanagement in der Vertiefung Management anrechenbar Neues Curriculum.

 

Bakkalauretsstudium BW und Bachelorstudium IBW (ältere Curricula)

Sie können sich zu Lehrveranstaltungen der Spezialisierungsphase erst anmelden, wenn die Studieneingangsphase (StEP) zur Gänze (30 ECTS) absolviert ist.

 

Alle Voraussetzungen werden im UNIVIS Anmeldesystem je nach Curriculum automatisch überprüft. Studenten welche sich mit einer anderen Studienkennzahl als BW anmelden, kommen auf die Warteliste und werden erst aufgenommmen, wenn die absolvierte StEOP/StEP (oder äquivalentes) nachgewiesen wurde und Plätze frei sind.

 

Inhalt

Vermittlung theoretischer Modelle und Methoden des Produktionsmanagements, insbesondere der „Steuerung“ durch das Produktionscontrolling:

 

  • Ausgestaltung des Produktionscontrollings

  • Planungsverfahren

    • Budgetierung 

    • Lenkpreise 

  • Investitionsentscheidungen

    • Austattungsentscheidungen

    • Nutzungsdauerentscheidungen

    • Komplettierungsentscheidungen

  • Entscheidungsrechnungen

    • Produktionsprogramme

    • Sensitivitätsanalyse

    • Preisuntergrenzen

  • Kostenmanagement

    • Target Costing

    • Lebenszyklusrechnung

    • Prozesskostenrechnung

  • Kontrollrechnungen

  • Abweichungsanalysen

  • Performance Measurement

    • Kennzahlensysteme

    • Balanced Scorecard

    • Bilanz, GuV

  • Qualitätsmanagement

  •  

    Beurteilung

  • [20%] Zwischentest
  • [20%] Präsentation
  • [10%] Mitarbeit  
  • [50%] Endtest

 

Werden zumindest 50 % erreicht, wird der Kurs positiv absolviert.

 

Ein Bachelorarbeit kann nur verfasst werden, wenn das Bachelorstudium im Rahmen des Curriculum 2011 abgeschlossen wird. Wenden Sie sich hierfür an die LV-Leiterin. Es gelten die aktuellen Richtlinien der SPL4:Richtlinien Bachelorarbeit.

 

 

Literatur

Corsten/ Friedl (1999): Einführung in das Produktionscontrolling 

Wildemann, Horst (1997): Produktionscontrolling 

Wildemann, Horst (2000): Produktion und Controlling 

Werner, Hartmut (2000): Supply Chain Management 

Zäpfel, Günther (1996): Supply Chain Controlling

 

An-/Abmeldung  

Für eine definitive Teilnahme ist neben der Anmeldung (Punktevergabe) auch die Unterschrift auf der Anmeldeliste in der Vorbesprechung notwendig. Erscheinen Sie nicht, wird Ihr Fixplatz an Studenten auf der Warteliste vergeben.

 

Eine Abmeldung ohne Angabe von Gründen kann innerhalb der Abmeldefrist selbst durchgeführt werden. Danach gilt folgende Regelung.

  • Sie stehen auf der Liste, besuchen den Kurs jedoch nicht und haben Ihre Teilnahme auch nicht durch eine Unterschrift bestätigt. -> Sie werden sanktioniert.
  • Sie haben Ihre Teilnahme bereits durch ihre Unterschrift bestätigt, besuchen den Kurs jedoch nicht mehr. -> Sie werden mit Nicht genügend beurteilt.

 

 

 

 

© Klaus Last update: 19.09.2016